• Gemeindebüro
  • Pfarrer
  • Vorsitzender des Kirchenvorstandes
  • Martinskirche
  • Johannes-Busch-Haus
  • Evang. Kindertagesstätte
  • Christlicher Verein Junger Menschen
  • Kartenmaterial

  • Struktur
  • Taufe
  • Konfirmation
  • Trauung
  • Trauer
  • Geschichte der Martinskirche
  • Der Lithurische Kalender
  • Die Woche auf einen Blick
  • Gottesdienst
  • Bibliolog

  • Kirchenvorstand
  • Evang. Landeskirchliche Gemeinschaft Nierstein e.V.
  • Hauskreise
  • Besuchsdienstkreis
  • Ökumenische Frauengruppe
  • Senioren
  • Familienzentrum

  • Angebote
  • Kindergottesdienst
  • Evang. Kindertagesstätte Morgenstern
  • Konfirmation
  • CVJM

  • Gemeindestiftung
  • Kinderbibeltag
  • Gemeindefest
  • Weltgebetstag
  • Bibelwoche
  • Komplet in der Kar-Woche

  • Formulare
  • Geschichten
  • Archiv
  • Links
  • Gästebuch
Service » Archiv »
Nachrichten

Fehler in Ihren Formulareingaben!
    02.07.2010 - Kirchenvorsteher/innen gehen in Klausur
    zurück zur Übersicht

    In Schönberg im Taunus, im Religionspädagogischen Studienzentrum will der Kirchenvorstand über den neuen Altar in der Martinskirche nachdenken.RPZ

    Ein Altar ist für jede Gemeinde... ja was eigentlich? Ist es der Ort, an dem das Abendmahl gefeiert wird? Ein Ort der Begegnung mit Jesus Christus? Ist er im Sonntagsgottesdienst der Blickfang, da wo ich Jesus am Kreuz wahrnehme? Ist dort für mich die Präsens Gottes? "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind..." oder was ist mit der Opfertradition des Alten Testamentes? Auch im Neuen Testament wird auf dem Altar geopfert. Ist es der Ort an dem ich Gott milde stimmen will? Was ist der Altar für uns in Nierstein?

     

    1. Lobet den Herren alle, die ihn ehren;
    lasst uns mit Freuden seinem Namen singen
    und Preis und Dank zu seinem Altar bringen.
    Lobet den Herren!

     

    Das wird das Hauptthema sein. Wir werden uns auch verschiedene Altäre anschauen in Hahnheim, Nieder- und Ober-Olm, in Oberursel, in Frankfurt und vielleicht in der Kapelle der Allianz-Arena und dort evtl. mit weiteren 20 000 Menschen das Fußballspiel Argentinien gegen Deutschland anschauen.

     

    In einem weiteren Gesprächsgang soll es um die Gewinnung und die Pflege von Ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen gehen. Ohne Menschen, die freiwillig und mit Freude in unserer Kirchengemeinde mitarbeiten können wir nicht als Gemeinde existieren. Was können wir dafür tun, dass Menschen bei und mit uns arbeiten wollen an der vielfältigen Arbeit einer Kirchengemeinde.



    zurück zur Übersicht

    Suchfunktion



    Aktuelle Nachrichten

    • 6. FORUM ÖKUMENE - "Vater unser"
      vom 23.05.2019 - lesen
    • Jahreskonzert CVJM Posaunenchor
      vom 17.11.2018 - lesen
    • Forum Ökumene
      vom 17.09.2018 - lesen
    • alle Nachrichten

    Die nächsten Gottesdienste


    Aktuelle Predigt


    Aktueller Gemeindebrief